Singet dem Herrn ein neues Lied

Original

Singet dem Herren ein neues Lied
die Gemeine der Heiligen
sollen ihn loben.
Israel freue sich des, der ihn gemacht hat.
Die Kinder Zion sei'n
fröhlich
über ihrem Könige,
sie sollen loben
seinen Namen im reihen;
mit Pauken und mit Harfen
sollen sie ihm spielen.

Wie sich ein Vater erbarmet
Gott, nimm dich ferner unser an,
über seine junge Kinderlein,
so tut der Herr uns allen,
so wir ihn kindlich fürchten rein.
Er kennt das arm Gemächte,
Gott weiss, wir sind nur Staub,
denn ohne dich ist nichts getan
mit allen unsern Sachen.
Gleichwie das Gras vom Rechen,
ein Blum und fallend Laub.
Der Wind nur drüber wehet,
so ist es nicht mehr da,
Drum sei du unser Schirm und Licht,
und trügt uns unsre Hoffnung nicht,
so wirst du's ferner machen.
Also der Mensch vergehet,
sein End, das ist ihm nah.
Wohl dem, der sich nur steif und fest
auf dich und deine Huld verlässt.

Nur Gottes Gnad’ alleine
Gott, nimm dich ferner unser an,
steht fest und bleibt in Ewigkeit,
bei seiner lieben G’meine,
die steht in seiner Furcht bereit,
die seinen Bund behalten.
Er herrscht im Himmelreich.
denn ohne dich ist nichts getan
mit allen unsern Sachen.
Ihr starken Engel, waltet
seins Lob’s und dient zugleich,
dem grossen Herrn zu ehren,
und treibt sein heiligs Wort;
Drum sei du unser Schirm und Licht,
und trügt uns unsre Hoffnung nicht,
so wirst du's ferner machen.
Mein Seel sollt auch vermehren
Sein Lob an allem Ort.
Wohl dem, der sich nur steif und fest
auf dich und deine Huld verlässt.

Lobet den Herrn in seinen Taten,
lobet ihn in seiner grossen Herrlichkeit!
Alles was Odem hat lobe den Herrn,
halleluja!

Translation

Sing unto the Lord a new song;
let the congregation of saints
praise Him.
Let Israel rejoice in Him that made him,
and let the children of Sion be
joyful
in their King.
Let them praise
His name in the dance;
let them sing praises unto Him
with the timbrel and harp.

Just as a father has mercy –
O God, continue to sustain us –
on his little children,
so the Lord does unto us all,
if we fear Him with pure childlike awe.
He knows this feeble race,
God knows we are but dust,
for without Thee nothing is achieved
with all our activity.
We are like grass from the rake,
a flower and falling leaves:
the wind has only to blow over it
and it is no longer there.
Therefore be our shield and light, 
and if our hope does not deceive us, 
Thou shalt continue to be so.
So man too passes,
his end is always near.
Happy is he who, steadfastly and firmly, relies on Thee
and on Thy benevolence.


God’s grace alone
God continues to take care of us,
is steadfast and lasts forever,
with his dear congregation,
that stands in fear of him
and keeps his Testament.
He reigns in the kingdom of heaven.
for without him
all human endeavour is nothing.
You mighty angels hold sway,
praise him and serve him,
honour the great God,
and obey his holy word.
Let him therefore be our shield and light, 
and if our hope does not deceive us, 
he shall continue to be so.
My soul shall also continue
to praise him everywhere.
Blessed is he who steadfastly
relies on thee and thy grace.

Praise the Lord in His mighty acts,
praise Him according to His excellent
greatness. Let everything that hath breath
praise the Lord.
Alleluia!