Barmherziges Herze der ewigen Liebe

Original

1. Arie (Sopran, Tenor)

Barmherziges Herze der ewigen Liebe,
errege, bewege mein Herze durch dich;
damit ich Erbarmen und Gütigkeit übe,
o Flamme der Liebe, zerschmelze du mich!

2. Rezitativ (Alt)

Ihr Herzen, die ihr euch
in Stein und Fels verkehret,
zerfliesst und werdet weich,
erwägt, was euch der Heiland lehret,
übt, übt Barmherzigkeit
und sucht noch auf der Erden
dem Vater gleich zu werden!
Ach! greifet nicht durch das verbotne
Richten dem Allerhöchsten
ins Gericht,
sonst wird sein Eifer
euch zernichten.
Vergebt, so wird euch
auch vergeben;
gebt, gebt in diesem Leben;
macht euch ein Kapital,
das dort einmal
Gott wiederzahlt mit reichen Interessen;
denn wie ihr messt,
wird man euch wieder messen.

3. Arie (Alt)

Sei bemüht in dieser Zeit,
Seele, reichlich auszustreuen,
soll die Ernte dich erfreuen
in der reichen Ewigkeit,
wo, wer Gutes ausgesäet,
fröhlich nach den Garben gehet.

4. Rezitativ (Bass)

Die Eigenliebe schmeichelt sich!
Bestrebe dich,
erst deinen Balken auszuziehen,
denn magst du dich um Splitter auch
bemühen, die in des Nächsten
Augen sein.
Ist gleich dein Nächsten nicht
vollkommen rein,
so wisse, dass auch du kein Engel,
verbessre deine Mängel!
Wie kann ein Blinder mit dem andern
doch recht und richtig wandern?
Wie, fallen sie zu ihrem Leide
nicht in die Gruben alle beide?

5. Arie (Bass)

Das ist der
Christen Kunst:
nur Gott und sich erkennen,
von wahrer Liebe brennen,
nicht unzulässig richten,
noch fremdes Tun vernichten,
des Nächsten nicht vergessen,
mit reichem Masse messen:
das macht bei Gott
und Menschen Gunst,
das ist der
Christen Kunst.

6. Choral

Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ,
ich bitt, erhör mein Klagen,
verleih mir Gnad zu dieser Frist,
lass mich doch nicht verzagen;
den rechten Glauben, Herr, ich mein,
den wollest du mir geben,
dir zu leben,
meinm Nächsten nütz zu sein,
dein Wort zu halten eben.

Translation

1. Aria 

Merciful heart of love everlasting, 
move and stir my heart through thine; 
that I may practise both goodness and 
mercy, O flame of love, come melt my heart! 

2. Recitative 

Ye hearts, who have 
changed into stones and rocks, 
dissolve and soften, 
consider what the Saviour teaches you, 
practise, practise charity 
and strive while still on earth 
to become just like the Father! 
Ah! do not obstruct through forbidden judgement 
the judgement of the Almighty, 
or His zealous wrath will destroy you. 
Forgive, and you shall be forgiven; 
give in good measure during this life; 
store up a capital 
which there one day 
God shall repay with ample interest; 
for with the same measure that ye mete withal, 
it shall be measured to you again. 

3. Aria 

Be at pains in this life, 
O soul, to scatter ample seed, 
if the harvest is to gladden you 
in rich eternity, 
where he who has sown good things 
shall gladly gather the sheaves. 

4. Recitative 

Self-love deceives! 
Endeavour first 
to pull the beam from 
your own eye, 
then concern yourself with the mote 
in your neighbour’s eye. 
Though your neighbour be not wholly pure, 
remember, you are no angel either, 
reform your failings!
 
How can one blind man with another 
walk along the straight and narrow? 
Will they not, to their sorrow,
 
both fall into the ditch? 

5. Aria 

This is the 
Christian’s art: 
know God and know oneself, 
burn with true love, 
do not judge unless authorised, 
do not destroy another’s work, 
do not forget to treat your neighbour 
most generously: 
this makes for goodwill 
with God and man, 
this is the 
Christian’s art. 

6. Chorale 

I call to Thee, Lord Jesus Christ, 
I beg Thee, hear my wailing, 
grant me grace at this time 
and let me not despair; 
I think, O Lord, that Thou 
wouldst show me 
the proper path, 
that I might live for Thee, 
serve my neighbour well, 
in short, uphold Thy word.